Günther Friedrich – Konstellation I

»Die Kunst Friedrichs ist eine Huldigung an die Farbe und an das Licht.« (Klaus Hammer) Klick um zu Tweeten

Ganz ungewöhnlich erscheint es, wenn die eigene Werkauswahl eines Malers fast dreißig Jahre nach seinem Tod zum Anlass einer Ausstellung wird. Der Cottbuser Maler Günther Friedrich (1930 – 1986) hinterließ eine Liste mit Bildern, die er gern einmal zusammen ausgestellt hätte.

Eher zufällig stießen Ulrike Kremeier und Jörg Sperling vom dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus 2014 auf dieses Dokument und sehr schnell wurde es zur Basis für eine vielsprechende Ausstellung.

Günther Friedrich schrieb: „Bitte die nachfolgend aufgeführten Arbeiten zusammenhalten – besonders die Stilleben. Trotz unterschiedlicher Qualität der einzelnen Bilder, hätte ich sie in dieser Zusammensetzung gern einmal ausgestellt. Verkauf der extra bezeichneten Arbeiten möglichst nur an Museen oder Sammlungen.“ – Das dkw. geht darüber hinaus und fügt der Werkliste des Künstlers eigene Konstellation I Günther Friedrich Katalog zur Ausstellung 4. Juli bis 30. August 2015 dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus Bestände hinzu und überdies einzelne Arbeiten seines Lehrers Hans Grundig (1901 – 1958) und klassische Stillleben des Italieners Giorgio Morandi(1890 – 1964).

Aus dieser Konstellation ergeben sich ebenso neue Perspektiven auf das Schaffen von Günther Friedrich, als auch spannungsreiche Korrespondenzen im Gegenüber bemerkenswert unterschiedlicher Handschriften gegenständlicher Kunst.

Der Katalog erschien zur Ausstellung „Konstellation I Günther Friedrich„, die vom 04.07. – 30.08.2015 im dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus lief.

Katalog dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus
ca. 80 Seiten, ca. 50 Abb., Hardcover, Fadenheftung
Format 21 * 19,0 cm
14,90 Euro
ISBN 978-3-939254-27-0


Gerne können Sie bei uns direkt für eine Buchbestellung anfragen. Wir versenden an Privatkunden per Vorkasse. Für ein Angebot mit Versandkosten benötigen wir folgende Angaben von Ihnen: