Marlies Ebert

Marlies Ebert

geb. 1955 in Grimme/Uckermark

1979 Abschluss als Diplomhistorikerin an der Universität Leipzig

seit 1979 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Märkischen Museum, heute Stiftung Stadtmuseum Berlin, Betreuung der Dokumentensammlung vom 13. Jahrhundert bis zur Gegenwart

Mitarbeit an zahlreichen Ausstellungen und Veröffentlichungen zur Stadtgeschichte Berlins, zu Persönlichkeiten und Post- und Ansichtskarten

Forschungen u.  a. zum Berliner »Reclamekönig« Ernst Theodor Amandus Litfaß, zum Tabakfabrikanten Wilhelm Ferdinand Ermeler und dem »Ermelerhaus«, zur Unternehmerdynastie Ravené, zum »Eisenbahnkönig» Bethel Henry Strousberg, zum Buchhändler und Aufklärer Friedrich Nicolai, dem »Nicolaihaus«, zum Maurermeister und Direktor der Sing-Akademie zu Berlin Carl Friedrich Zelter, zur Familie des Malers Professor Ferdinand Schauss, zu Berliner Stammbüchern und Poesiealben

 

Die schönsten und persönlichsten Sprüche aus 500 Jahren Berliner Stadtgeschichte.

(mehr …)