Sie wollen über unsere Neuerscheinungen und Aktivitäten informiert werden? Dann tragen Sie sich in unseren Verteiler ein:

Ihr Name*
Ihre E-Mail-Adresse*
Ihre Telefonnummer*
Buchladen*
Nachricht
Nike Rasche
Tel. + 49 30 240 02 – 232
vertrieb@verlag-m.de

John Heartfield gilt als Begründer der Fotomontage. Er lebte nach der Emigration während des Nationalsozialismus bis 1968 in Ost-Berlin. Ernst Volland begann sein Kunststudium 1968 in West-Berlin. Beide begegneten sich nie. Sie haben dennoch Gemeinsamkeiten, stehen beide doch auf der Seite derer „die im Schatten sind“. Beide gehören zur raren Spezies der engagierten politischen Künstler, sie sind Querdenker mit ebenso großem Mitgefühl wie scharfem Verstand. Ihre Arbeiten klären auf und klagen an – satirisch und pointiert.

Die hier gezeigte Werkauswahl demonstriert das eindrucksvoll.

Mit einem Vorwort von Bob Sondermeijer Beiträge von Prof. Reiner Diederich, Wolfgang P. Menzel und Ernst Volland

Streitbar/Strident
Annäherung an zwei widerständige Künstler/A Critical Comparison of Two Combative Artists
John Heartfield | Ernst Volland
160 Seiten, 82 Abb., zweisprachig dt./engl.
Französische Broschur, Fadenheftung
Format 21 * 26 cm
29,90 €
ISBN 978-3-939254-37-9

Neuerscheinung: streitbar / strident